Erfahrungen von Busfahrern mit dem Elektrobus Ebusco 2.2 auf der Strecke Utrecht-Maastricht (NL)

bus driver Barry
Datum der Veröffentlichung
Kategorie

Barry van der Laan ist ein Busfahrer, der mit dem Elektrobus Ebusco 2.2 gefahren ist.

In diesem Video teilt er seine Erfahrungen und Gedanken. Tatsächlich wird jeder Fahrer sagen, dass Fahren mit Elektroantrieb die Zukunft sein wird.

Warum?

Es ist ruhig und komfortabel.
Es ist komfortabel, weil man das Schalten des Getriebes nicht mehr hört. Es ist einfach sehr fließend. Und die Tatsache, dass wir jetzt eine Strecke ohne Nachladen fahren können, ist ein großer Vorteil.

Was ich wirklich großartig an diesen Bussen finde, ist, dass die Batterien so weit unten positioniert sind. Die Straßenlage ist dadurch sehr viel besser und der Bus neigt sich beim Abbiegen nicht so sehr zur Seite.

Was man auch berücksichtigen muss, ist, dass der Bus nicht nur im Fahrgastraum leise ist: Er ist auch von außen unglaublich leise. Doch man hat eine Fußgängerglocke, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen.

Was den Bus meiner Meinung nach noch sicherer macht, sind die wirklich großen Fensterflächen. Selbst in der Tür geht das Glas bis auf den Boden, so dass man einen guten Überblick hat. Das gibt einem ein Gefühl von Sicherheit.

12 Januar 2022Pressemitteilung
Neue Ordnung in München