Ungarische Regierung startet Green Bus-Programm und testet elektrischen Ebusco 2.2

Ebusco-test-in-Hungary
Datum der Veröffentlichung
Veröffentlicht von

Vom 14. November bis 14. Dezember wird Ebusco am Geen Bus-Programm in Nyíregyháza, Ungarn, teilnehmen. Dieser Test ist eine Initiative der ungarischen Regierung. Insgesamt werden 7 verschiedene Elektrobusse in 7 Städten getestet. In diesem Monat wird ein niederländischer Ebusco 2.2 durch Nyíregyháza fahren. Bei diesem Test möchtet Ebusco lokale Behörden, Transportunternehmen, Anwohner und Busfahrer von der Qualität und dem Mehrwert ihrer Busse und ihrer Dienstleistungen überzeugen.

Nyíregyháza ist mit 118.000 Einwohnern die größte Stadt in Nord-Ungarn. Ab 2022 werden in ungarischen Großstädten mit mehr als 25.000 Einwohnern nur noch Elektrobusse zugelassen. Der ungarische Minister für Innovation und Technologie László Palkovics kündigte an, dass die Hälfte der Dieselbusse in den nächsten zehn Jahren durch Elektrobusse ersetzt werden soll. Das Green Bus-Programm ist notwendig, um die Bedingungen des Pariser Klimaabkommens zu erfüllen. Dieses Abkommen besagt, dass Ungarn bis 2050 klimaneutral sein muss.

Während des Versuchszeitraums werden sich verschiedene Gemeinden und Verkehrsbetriebe mit Elektrobussen vertraut machen. Sie werden herausfinden, welche Infrastruktur benötigt wird und wie die Planung mit einem Elektrobus umgesetzt wird. Ein Vertreter von Ebusco wird während der gesamten Probezeit anwesend sein, um den Einsatz und die Wartung des Busses zu überwachen. Diesen Monat ist der Ebusco 2.2 für Reisende vor Ort kostenlos.

Über Ebusco 2.2
Der elektrische Ebusco 2.2 hat seinen Erfolg bereits in mehreren deutschen Städten (darunter München, Eisenach und die Insel Borkum) und in niederländischen Städten (wie Groningen, Dordrecht und Utrecht) unter Beweis gestellt. Ende 2020 verkehren in den niederländischen Regionen Haarlem und Amsterdam noch 156 elektrische Ebusco-Busse, die von Transdev betrieben werden.

Die Elektrobusse von Ebusco haben LFP-Batterien. Dies ist die sicherste und beste Batterietechnologie. Darüber hinaus arbeitet Ebusco ständig daran, das Gewicht des Busses zu reduzieren. Dank der Kombination aus einer hochwertigen Batterie, geringem Gewicht und innovativer Technologie kann der Ebusco 2.2 mit einer einzigen Batterieladung bis zu 350 km weit fahren.