Datum der Veröffentlichung
Kategorie

Für Ebusco wird Schunk Stromabnehmer und HPC-Schienen für die Depotaufladung liefern. Der Stromabnehmer ermöglicht das sekundenschnelle Aufladen von Fahrzeugen unterschiedlicher Höhe mit einem einzigen Ladestromabnehmer und sehr hoher Leistungsübertragung. Er kann sowohl an individuelle Kundenwünsche als auch an die gesamte bestehende Ladeinfrastruktur angepasst werden. Alle genannten Gründe haben zu einer offiziellen Partnerschaft zwischen Ebusco und Schunk geführt.

Schunk stellt sich vor

Die Schunk Group ist ein globaler Technologiekonzern. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Produkten aus Hightech-Werkstoffen – wie Kohlenstoff, technischer Keramik und Sintermetall – sowie von Maschinen und Anlagen – von der Umweltsimulation über die Klimatechnik und Ultraschallschweißen bis hin zu Optikmaschinen. Die Schunk Group hat rund 9.000 Beschäftigte in 29 Ländern und hat 2020 einen Umsatz von 1,2 Mrd. Euro erwirtschaftet.

Für Bahnanwendungen und Elektrofahrzeuge entwickelt Schunk maßgeschneiderte Einzelprodukte und Systemlösungen, die eine sichere und effiziente Energieübertragung ermöglichen. Mit Schunk Smart Charging bietet das Unternehmen ein breites Portfolio an Ladelösungen, die sich individuell anpassen und optimal in die bestehende Infrastruktur von Elektrobussen und Industriefahrzeugen integrieren lassen. Mit dem neuen Depot Charger bietet Schunk nun eine effiziente Nachtlade-Alternative zum bestehenden Portfolio an Ladelösungen auf der Strecke.

Unsere Partnerschaft

Stromabnehmer werden nur auf Wunsch des Kunden installiert. In der Regel arbeitet Ebusco mit der Depotladung, um das Gewicht des Busses so weit wie möglich zu reduzieren sowie die Lebensdauer der Batterie zu erhöhen. Bei der hohen Reichweite, die Ebusco standardmäßig mit Depotladung bietet, ist dies in fast allen Fällen mehr als ausreichend. Busse mit Stromabnehmern können eingesetzt werden, wenn der Kunde eine Gelegenheitsladung nutzen möchte und eine größere Reichweite als den Standard wünscht. Auch eine Kombination von Opportunity Charging und Depot Charging kann realisiert werden. Wenn Kunden nach Stromabnehmern für die Depotladung mit dem Panto-Down-Prinzip fragen, kann Ebusco nun einen zuverlässigen Partner anbieten. 40 bis 50 Prozent der Ebusco-Busse von Connexxion, Teil von TransDev, haben bereits einen Schunk-Stromabnehmer auf dem Dach der Busse. Ebusco und Schunk haben beschlossen, eine formellere Zusammenarbeit und Partnerschaft zu beginnen. Von nun an ist Schunk ein Hauptlieferant von Ebusco. Wann immer es im Verkaufsprozess eine Nachfrage nach Stromabnehmern gibt, wird Ebusco ein Angebot mit den Produkten von Schunk unterbreiten. Dies erspart einen langen Verhandlungsprozess mit verschiedenen Lieferanten und ermöglicht es Ebusco, den Kunden effizienter und schneller helfen zu können.

“Das Maß an Ehrgeiz, Lieferbereitschaft und Flexibilität ist genau der Grund, warum wir uns so sehr über die Partnerschaft mit Schunk freuen“, sagt Nick Waterloo, Produktionsleiter China.

„Diese Partnerschaft bündelt die Innovationskraft sowohl von Ebusco als auch von Schunk, wir sind stolz darauf, Teil ihres Weges in eine nachhaltigere Zukunft zu sein“ Ton de Jong, Geschäftsführer Schunk Carbon Technology BV