Ebusco liefert vollelektrische Busse an zwei große Städte in Europa

Datum der Veröffentlichung
Kategorie

Innerhalb einer Woche lieferte Ebusco mehrere Busse an Transdev in Frankfurt sowie an Nobina in Kopenhagen. Dies ist nicht nur eine gute Woche für Ebusco, sondern markiert auch einen großen Schritt hin zu nachhaltigem Verkehr in Europa.

Transdev/Alpina – Frankfurt

Ebusco ist schon länger Partner von Transdev, dem größten privaten Mobilitätsanbieter in Deutschland. Im vergangenen Jahr lieferte Ebusco die ersten Busse nach Frankfurt. Ende 2021 sind diese Busse fast 1 Million Kilometer gefahren – mit der entsprechenden Reduzierung der CO2-Emissionen. Wie bereits die erste Lieferung bezieht sich auch die zweite Bestellung auf zwölf Ebusco 2.2 Niederflur-Busse (12 m). Diese Busse werden die Stadt Frankfurt dabei unterstützen, ihr Ziel zu erreichen, bis 2030 nur noch emissionsfreie Busse zu betreiben.

Transdev hat sich aufgrund der großen Reichweite der Busse, die keine Zwischenladung benötigen, für Ebusco entschieden. Aufgrund der Lade-Infrastruktur und der Tatsache, dass die Busse weniger häufig geladen werden müssen, werden die Gesamtbetriebskosten gesenkt.

Nobina – Kopenhagen

Nobina wird in Kürze die erste von vier Bestellungen erhalten. Der Auftrag umfasst 13 Ebusco 2.2 Niederflur-Busse (12 m). Im kommenden Jahr wird Ebusco an drei weiteren Aufträgen arbeiten, so dass insgesamt 79 emissionsfreie Busse ausgeliefert werden. Mit diesen Aufträgen spielt Nobina eine wichtige Rolle in den ehrgeizigen Plänen Dänemarks, bis 2030 eine Reduzierung der CO2-Emissionen um 7,2 Millionen Tonnen zu erreichen.

Zudem hat Nobina eine Reihe von Ebusco-Ladesäulen bestellt. Hierbei handelt es sich um 150-kW-Ladesäulen, die dem Verkehrsbetrieb dank der Möglichkeit, die Ladegeschwindigkeit anzupassen, größte Flexibilität bieten. So können beispielsweise mit einem Stecker 150 kW oder mit zwei Steckern je 75 kW geladen werden. Entsprechend kann Nobina die Ladezeiten flexibler gestalten, um eine optimale Routenplanung zu ermöglichen und gleichzeitig die Lebensdauer des Batteriesatzes optimal managen. So liefert Ebusco nicht nur emissionsfreie Busse, sondern unterstützt Nobina auch dabei, eine Elektrofahrzeug-Infrastruktur in Dänemark aufzubauen.

12 Januar 2022Pressemitteilung
Neue Ordnung in München