Vertrag über zwei Busse für Stavanger (Norwegen)

Ebusco news flash
Date posted
Posted by

Ebusco hat gerade einen Vertrag über die Lieferung von zwei vollelektrischen City-Bussen an Boreal Transport im norwegischen Stavanger unterzeichnet. Die Busse werden Anfang November dieses Jahres ausgeliefert. Boreal hat über ein Jahr lang sehr sorgfältig untersucht, welches der geeignetste Elektrobus für den öffentlichen Personenverkehr in Stavanger wäre, und die Wahl fiel schließlich auf das Unternehmen Ebusco mit Sitz im niederländischen Helmond.

Ebusco wird das neueste Modell aus seinem Angebot liefern. Dieses Modell wird später in diesem Jahr auf der IAA in Hannover seine Weltpremiere haben. Das neueste Modell steckt voller technologischer Innovationen und Entwicklungen im Bereich Gewichtsreduzierung (vollständig aus Aluminium gefertigte Karosserie), Energiedichte der Batteriezellen, Batterie-Managementsystem und weiterer Maßnahmen zur Energieeinsparung für noch geringeren Energieverbrauch und höhere Reichweite.

Das Ziel des Verkehrsunternehmens Boreal sei es, die Reichweite und die operative Stabilität von Elektrobussen auf festen Routen zu testen, erklärt Kjetil Førsvoll, CEO des Verkehrsunternehmens Boreal. Ebusco hat bereits in den vergangenen Wintermonaten im finnischen Helsinki unter Beweis gestellt, dass die Fahrzeuge des Unternehmens normale Linien bei Temperaturen von bis zu -22 °C problemlos bedienen können. Boreal möchte in der nächsten Zeit zeigen, dass die Elektrobusse „im regulären Betrieb“ gut funktionieren, um die gesamte Flotte auf vollelektrische, emissionsfreie Fahrzeuge umzustellen. Die beiden Busse sind ein kollaboratives Projekt, das vom Verkehrsunternehmen Boreal und der norwegischen Regierung getragen wird. Technische Daten der neuen Elektrobusse: Länge: 12 Meter, Fahrgastkapazität: 84 Personen, Sitzplätze: 35, Batteriekapazität: 242 kWh, Reichweite bei voll geladener Batterie: > 250 km.