Bustech, Precision Buses (SA) und Ebusco arbeiten gemeinsam an der Zukunft von emissionsfreien Bussen in Australasien

Date posted
Posted by
Press release

Deurne – Niederlande / Adelaide – Australien, 1. Juni 2020 – Ebusco, ein niederländischer Pionier auf dem Gebiet der emissionsfreien Elektrofahrzeugtechnologie und intelligenter Mobilitätslösungen, startet eine regionale Partnerschaft mit der Australian Bus Corporation, bestehend aus Precision Buses und Bustech, dem größten Buskonzern in Australasien.

  • Die Australian Bus Corporation und Ebusco haben eine Partnerschaft zur Lieferung und Wartung der nächsten Generation von Elektrobussen nach Australien und Neuseeland geschlossen.
  • Das aktuelle Modell Ebusco 2.2 ist ein vollelektrischer Stadtbus, der mit einer einzigen Ladung mehr als 350 km zurücklegen kann.
  • Die Australian Bus Corporation und Ebusco werden gemeinsam den Ebusco 3.0 auf den Markt bringen, Ebuscos Niederflurbus der nächsten Generation auf Kohlefaserbasis, der über 4 Tonnen Gewicht einspart, ein optionales Panoramadach hat und mit einer einzigen Ladung über 500 km weit fahren kann.

Simon Pearce, der neu ernannte strategische Direktor für den asiatisch-pazifischen Raum bei Ebusco, erklärt: „Die Australian Bus Corporation und Ebusco trafen sich zunächst auf der BIC-Konferenz in Canberra, Australien. Nach einem ersten Gespräch zwischen Dan Marks (Direktor/Eigentümer von Precision Buses und Bustech), Peter Bijvelds (CEO Ebusco) und Michel Maanen (CCO & COO Ebusco) waren beide Parteien der Meinung, dass sie sich gegenseitig ein einzigartiges Kompetenzspektrum anbieten könnten, um den Bedürfnissen des australasiatischen Marktes gerecht zu werden.

„Ebusco verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung emissionsfreier europäischer Qualitätsbusse unter Verwendung europäischer Teile mit einem von der F35 inspirierten Kohlefaserdesign. Ebusco hat in Europa über 150 Elektrobusse für Busflotten geliefert, weitere (nach aktuellem Wissensstand) 245 Elektrobusse sollen in den nächsten 12 Monaten ausgeliefert werden.

Ebusco verfügt über eine profunde Kenntnis des Busbetriebs, die Ebusco in die Lage versetzt, Betreiber bei der Markteinführung von emissionsfreien Bussen unter Berücksichtigung der Gesamtbetriebskosten zu unterstützen. Die Australian Bus Corporation bietet in Australien über Precision Buses und Bustech konkurrenzlose Fähigkeiten und Kapazitäten in den Bereichen Design, Technik und Fertigung, die durch eine lokalisierte Lieferkette in ganz Australien, Ersatzteillagerhaltung sowie ein Service-, Kundendienst- und Supportnetz umfassend unterstützt werden.

„Unsere Zusammenarbeit mit Ebusco unterstützt unsere breiter angelegte Strategie der Zusammenarbeit mit Technologiepartnern, die nach Australasien expandieren und ihre Produktion lokalisieren möchten, um dem australischen Markt wirtschaftlichen Nutzen zu bringen und australische Arbeitsplätze zu schaffen, während gleichzeitig gebietsspezifisches technisches Know-how und Fähigkeiten genutzt werden. Unabhängige Kompetenzen in Australien waren noch nie so wichtig wie heute, und das Ebusco-Team unterstützt dies mit seinen Plänen, über eine Partnerschaft mit uns nach Australien zu expandieren, „, erklärt Christian Reynolds, Group Managing Director der Australian Bus Corporation.

Die Partnerschaft zwischen Ebusco und der Australian Bus Corporation wird letztendlich dazu führen, dass der Ebusco 2.2 und die nächste Generation, der Ebusco 3.0 auf Kohlefaserbasis, in Australien in einer eigens dafür errichteten Hightech-Anlage hergestellt werden.

Die Australian Bus Corporation und Ebusco erkennen an, dass Busse nur ein Teil des umfassenderen Ökosystems sind, das in Australien erforderlich ist, um den raschen Einsatz emissionsfreier Busse zu ermöglichen. Zu diesem Zweck arbeiten sie beide mit anderen Technologie- und Infrastrukturpartnern zusammen, um mehrere Einsätze in ganz Australien zu unterstützen.

„Wir sind davon überzeugt, dass Ebusco 3.0 eine entscheidende Wende herbeiführen und die Gesamtbetriebskosten in einem extrem wettbewerbsintensiven Umfeld signifikant senken wird, was den Kunden erhebliche Vorteile bringen wird“ – Simon Pearce, Ebusco Australia.

„Die Zusammenarbeit mit Ebusco ist eine aufregende Entwicklung für beide Parteien, da sie die Erfahrung von Ebusco in Europa mit dem Engagement der Australian Bus Corporation für intelligente Technik verbindet, was die Weiterentwicklung von Elektrobussen für beide Unternehmen unterstützen wird“, sagte Christian Reynolds.